| Erstellt von Mariella, Klara und Manni

Riesenerfolg beim SOBY-Cup 2016 in Landshut

Trotz einer aufgrund von unglücklicher Entscheidungen im Vorfeld dezimierten Rock&Bloc-Mannschaft gehen drei erste und zwei zweite Plätze nach Rosenheim.

Am Samstag dem 16. Juli sind wir zu acht vom Rock und Bloc Team angereist. In jeder Altersklasse mussten 7 bis 9 Qualiboulder bezwungen werden. Dafür waren zwei Stunden eingeplant. Paul gab bereits nach 20 Minuten seinen Laufzettel zurück - alles geflasht! Bald folgten ihm Noah und Lisa-Marie. Letztendlich qualifizierten sich 6 Rosenheimer fürs Finale. Lisa- Marie wurde dort etwas unglücklich Sechste. Noah erreichte aufgrund einer sehr fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung den zweiten Platz bei den Kids, eigentlich hätte es ein Superfinale geben müssen. Klara konnte das spannende Finale der Schülerinnen für sich entscheiden - erster Platz. Genauso erfolgreich war bei den Schülern Paul, auch er errang mit einer beeindruckenden Leistung den Siegerplatz. Bei der Jugend demonstrierte Lara ihr außergewöhnliches Kletterkönnen, flashte alle drei Finalboulder und wurde so verdiente Siegerin. Luis erreichte in einem hochklassigen Finale der männlichen Jugend den zweiten Platz. So konnten die Rosenheimer mit nur acht Startern drei Gold und zwei Silbermedaillen erklettern – eine tolle Ausbeute. Im weiteren Feld kam Mariella auf den achten Platz und Marcel auf einem unglücklichen 13. Platz.

Das berichten wir gerne vom Soby-Cup aus Landshut.