| Erstellt von Paul Bliestle, Marcel Hartl und Manfred Mauler

Rock&Bloc-Team erfolgreich auf der bayerischen Qualifikation

Mit insgesamt 3 sehr guten Finalplatzierungen glänzte vor allem Paul Bliestle mit einem ausgezeichneten zweiten Platz im Leadwettkampf

Zur dritten Station der Talentchallenge starteten neun motivierte Kletterer aus Rosenheim, darunter drei Stützpunktler nach Heimstetten, in die Kletterhalle High East, um Punkte für die Qualifikation zur Bayerische Meisterschaft zu sammeln. In drei Altersklassen dürften zwei Qualifikationsrouten, und für die besten sechs jeweils eine Finalroute geklettert werden. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen, der Demonstration und dem genauen Routenstudium ging es in die steile Wand, um der Schwerkraft möglichst effektiv zu trotzen.

Bei ihrem ersten bayerischen Wettkampf stieg Alena sichtlich nervös in eine technisch anspruchsvolle Route ein und erreichte eine gute Höhe. Johanna zeigte in der gleichen Route eine sehr gute Performance und fiel aber unglücklich beim letzten Zug. Als einziger Junge der Jugend B durfte sich Marcel mit lauter runden Griffen im steilen Gelände abkämpfen. Nachdem er das erste Drittel sehr souverän durchzog, kostete ihn ein kraftraubender Handwechsel eine bessere Höhe und damit den wahrscheinlichen Einzug ins Finale, trotz einer Top-Begehung der zweiten Tour. Ebenso erging es Sophie, Lena-Maria und Klara, die trotz einer guten Leistung, wegen der starken Konkurrenz nicht ins Finale einzogen.

Mit Noah, Paul und Olivia fanden sich drei Teammitglieder nach einer starken Qualifikation unter den sechs Besten ihrer Altersklasse im Finale wieder. Noah spazierte ohne jede Mühe durch die Finaltour. Völlig unerwartet fiel er durch einen Flüchtigkeitsfehler kurz unter dem Top. Damit landete er auf dem unglücklichen irrten Platz. Olivia meisterte die außergewöhnliche Stelle am bewegliche Element in souveräner Manier und scheiterte erst an den offenen Zangengriffen in der Headwall, was ihr den guten fünften Platz einbrachte. Dann stieg Paul ein. Er musste sich einer kleingriffigen und anstrengenden Tour stellen. Völlig überraschend überflog er die Stellen, an denen seine vorherigen Konkurrenten aus der Wand kippten. Erst ein weiter Dynamo im oberen Teil warf ihn aus der Wand, was letztlich die weiteste Höhe in seiner Altersklasse bedeutete. Nur aufgrund der schlechteren Vorleistung musste er sich mit dem hervorragenden zweiten Platz zufrieden geben.

Mit diesen ausgezeichneten Leistung im Rücken geht es in zwei Wochen zur letzten Station der Bayerischen Quali mit gute Aussichten für unser Team.

 

Ergebnisübersicht:

Noah Zebhauser, 4. Platz Jugend D m
Klara Zebhauser, 11. Platz Jugend C w
Olivia Fertig, 5. Platz Jugend C w
Johanna Kochinke, 10. Platz Jugend C w
Alena Kittelberger, 11. Platz Jugend C w
Schuster Lena-Maria, 15. Platz Jugend C w
Sophie Böllinger, 18. PLatz Jugend C w
Paul Bliestle, 2. Platz Jugend C m
Marcel Hartl, 10. Platz Jugend B m
weitere Infos unter Ergebnisliste KVB