| Erstellt von Andreas Bliestle und Manfred Mauler

Rock&Bloc-Team gewinnt Teamwertung beim Bouldercup in Salzburg

Rosenheimer Nachwuchskletterer des Rock&Bloc-Teams holen sich den Gesamtsieg auf der ersten Station des Wintercups in der Boulderbar Salzburg

Samstag früh um 6.50 Uhr fuhren wir los nach Salzburg. 17 hochmotivierte Kinder und Jugendliche von 5 bis 13 Jahren nahmen an der der ersten Station des zum zweiten Mal ausgetragenen Wintercups in Österreich teil. Neu war, dass es eine Hobby- und Profiklasse (mind. 2mal pro Woche Training) gab und Jungs und Mädels in einer Mixedgruppe gewertet wurden. Die Boulder für die insgesamt 120 Teilnehmer fand ich sehr gut geschraubt - auch für die Kleinen. Die Größeren hatten durchaus mal Probleme ihre Gliedmaßen zu verstauen. 2,5 Stunden Zeit standen zur Verfügung für 15 harte Boulder im offenen Modus mit Laufzettel. Bei den Profiklassen (U12 bis U16) war die Konkurrenz bärenstark. Dort haben die Rosenheimer Platzierungen vom 4. bis 20. Platz erreicht. in der U12 Profiklasse erzielten Manou Gareis Platz 6 und Noah Zebhauser Platz 4. Toll fand ich, dass 3 Neulinge vom Rock&Bloc Team 1 mitgefahren sind und erfolgreich waren. In der U14 Hobbyklasse erzielten Janina Hanslik Platz 4, Katharina Reichelt Platz 3 und Mariella Huemke Platz 1. In der U12 Hobbyklasse erreichten Nathalie Rüb Platz 4 und Lisa-Marie Weigl Platz 2. Dank der herausragenden Leistung des gesamten Teams holten sich die Rock&Bloc Nachwuchskletterer den Gesamtsieg in der Boulderbar Salzburg.