| Erstellt von Domi Weimar und Manfred Mauler

Rock&Bloc-Team weiter auf der Erfolgsschiene beim Wintercup

Auf der dritten Station des diesjährigen Wintercups in Straßwalchen holt das Rosenheimer Rock&Bloc-Team den 2. Platz in der Teamwertung und startet als Favorit in das Finale in Berchtesgaden

98 Kinder, die Hälfte davon aus Bayern die andere Hälfte gemischt aus Salzburg und Oberösterreich kamen am 29. Januar 2017 nach Straßwalchen in die Alpenverein-Kletterhalle. Unter dem Projekt „Nachwuchskletterer – grenzenlos klettern“ fand dort der 3. Wintercup in Sportklettern statt. Rosenheim reiste deshalb mit insgesamt 17 Teilnehmer an.

 Geklettert wurde in den Klassen U8, U10, U10-Hobby, U12, U12-Hobby, U14, U14-Hobby und U16. Je Klasse waren 6 Kletterrouten vom Schrauberteam des AV-Straßwalchen vorbereitet worden.

 Es wurde um Tops und Griffe gekämpft. Das Rosenheimer Team, nutzte alle Möglichkeiten um den großen Wettkampf, auf den engen Raum, erfolgreich abzuwickeln und zeigten dabei ihr Können.

Da es nach der ersten Auswertung einige Punktegleichstände gab, wurde anschließend ein Finale auf Zeit an einer weiteren Route organisiert.

 Wegen der hohen Teilnehmerzahl aus dem Team Straßwalchen, war es für die Rosenheimer Nachwuchskletterer nicht möglich, als Tagessieger wieder abzureisen. Deshalb ging das Kletterteam aus Straßwalchen mit 929 Punkte auf den ersten Platz und verwies das aktuell führende Rosenheimer „Rock & Bloc Team“ auf den 2. Platz (848 Punkte). Trotz dem verdienten zweiten Platz, waren alle Starter und deren Trainer mit der Leistung der Kinder und Jugendlichen zufrieden.

 Ergebnisse:

 http://wintercup2015.weebly.com/uploads/2/5/8/4/25840877/2.wintercup_strasswalchen_29.1.2017-ergebnis.pdf

 http://wintercup2015.weebly.com/uploads/2/5/8/4/25840877/teamwertung-strasswalchen.pdf

Bildergalerie