| Erstellt von Andi Bliestle und Manfred Mauler

Wanderpokal vom Rock&Bloc-Team verteidigt

Auch auf der 2. Station des Wintercups kann das Rock&Bloc-Team den Wanderpokal mit großem Vorsprung verteidigen

Samstag früh um 6.50 Uhr fuhren wir los zur Kletterhalle Mondsee. 14 hochmotivierte Kinder und Jugendliche von 5 bis 13 Jahren nahmen an der zweiten Station des Wintercups teil. Wie in Salzburg gab es auch hier Hobby- und Profiklassen; gewertet wurde ebenfalls in Mixedgruppen (Mädchen und Jungen gemeinsam). Dieses Mal waren vier Leadrouten und zwei Boulder zu bewältigen. Dies alles im offenen Modus mit Laufzettel. Bedingt durch die große Teilnehmerzahl sorgte dies für unkalkulierbare Wartezeiten. Die Schwierigkeiten fanden wir etwas zu inhomogen. Von zu leicht, viel zu schwer oder für kleinere nicht machbar, reichte das Spektrum.

Die Siegerehrung war zeitnah und belebend. Es wurden Platzierungen vom 1. bis 11. erkämpft . Dank der herausragenden Leistung des gesamten Teams holten sich die Rock&Bloc Nachwuchskletterer den Wanderpokal in Mondsee. Diesen werden wir, so hoffen wir nach dem Finale am 4.3. in Berchtesgaden mit nach Hause nehmen dürfen.