| Erstellt von Olivia Fertig und Manfred Mauler

Jonas Fertig klettert sensationell auf den 3. Platz in der Deutschen Gesamtwertung

In einem bravourösen Endspurt im letzten Leadcup konnte sich Jonas Fertig noch von einem sechsten Platz auf das Stockerl vorklettern. Aber auch Olivia schlug sich wacker bei ihrem ersten Auftritt und sammelte wertvolle Erfahrungen für den Einstieg in die Jugend B im nächsten Wettkampfjahr

Brakel war die letzte Station in der diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften und mit Olivia und Jonas Fertigwaren auch zwei Starter des Rock&Bloc-Teams am Start. Olivia hatte aufgrund ihrer sehr guten Leistungen bei den bayerischen Meitserschaften einen Startplatz erhalten und durfte ihren Bruder begleiten, der noch mit einer kleinen Chance auf einen Stockerlplatz in der Gesamtwertung anreiste.

Am Samstag startete Olivia schon früh am Morgen in der Jugend B. Bei der ersten, sehr slooperlastigen Route, fiel sie kurz vor der Schlüsselstelle bei einem Stützer. Das konnte sie jedoch mit der zweiten Qualitour wieder ausgleichen, bei der sie erst kurz vor dem Top im Seil baumelte. Insgesamt belegte Olivia bei Ihrem ersten Wettbewerb auf deutscher Ebene unter den älteren Jugend-B-Mädels den guten 17. Platz.

Am späten Vormittag folgte die Jugend A. Jonas scheiterte nach einem sehr guten Einstieg in der ersten Plattentour etwas unglücklich an einem Sprung. Mit einer hervorragenden Leistung in der zweiten Qualifikationstour, schaffte er noch den Einzug in das Finale. Dort fand er eine sehr kleingriffige Überhangtour vor, welche er aber so gut meisterte, dass er tatsächlich noch auf den 3. Platz in der deutschen Gesamtwertung von Lead, Speed und Boulder rutschte - Gratulation zu dieser Topleistung!

Nach einer kurzen Trainingspause freuen wir uns schon auf die Wettkämpfe 2018!!!