Traditionelle Bergmesse auf der Hochries

 

Die Vorstände der Alpenvereinssektion Rosenheim und des Trachtenvereins Samerberg begrüßten auch heuer wieder zahlreiche Hochriesfreunde am Sonntag zu ihrer traditionellen Bergmesse auf dem Rosenheimer Hausberg. Trotz ungünstiger Wetterprognosen konnten sich die Gläubigen unter freiem Himmel um das Gipfelkreuz versammeln und immer wieder tauchten Sonnenstrahlen das Geschehen in gleißendes Licht. Rosenheims Stadtpfarrer Andreas Maria Zach celebrierte zusammen mit Diakon Günter Schmitzberger die Messfeier, musikalisch festlich begleitet von den Samer Sängern unter Leitung von Gabi Reiserer und Hans Wiesholzer, sowie dem bekannten Bläserquartett „de boarische Bris‘". Zudem begrüßte Franz Knarr über fünfzig Gäste der Partnersektion SAT Arco nördlich vom Gardasee. Als Hüttenreferent Radu Sandbrand die gesprochenen Worte dolmetschte, entstand eine wunderbare bayrisch-italienische Harmonie, die besonders innig durch das gemeinsame Vaterunser, sowohl in deutscher und italienischer Sprache zum Ausdruck kam. Begeistert applaudierte das Publikum nach dem Schlußlied „Großer Gott wir loben dich“. Gemütlich saßen viele Gäste bei guten Hüttenschmankerln, drinnen und draußen noch beieinander, denn die immer wieder aufklingenden oamerischen Liader und Stückl luden mehr als zum Verweilen ein. (fxk)