| Erstellt von Manfred Mauler

Boulderraum des Sebastian-Finsterwalder Gymnasiums erstrahlt dank dem Rock&Bloc-Team in neuem Glanz

Unter der Federführung der DAV-Trainer Valentin Heimbeck und Andi Kagerl, unterstützt auch durch ehemalige Finsterwalder Kletterer, präsentiert sich der Boulderraum nach zwei Tagen harter Arbeit wieder in einem Top-Zustand!

Weit über zweitausend Griffe und Tritte, unzählige Spaxschrauben für Volumes und Holzelemente eingeschraubt auf über 120m² Wandfläche bis zu einer Höhe von knapp 4m - dies alles Herauszuschrauben, mit einem Spezialmittel zu reinigen und mit einem Dampfstrahler zu säubern und nach dem Trocknen dies alles wieder sinnvoll zu befestigen, bedeutet eine mühsame und aufwendige Arbeit, die wieder mal Mitglieder vom Rock&Bloc-Team I der Alpenvereinssektion Rosenheim ehrenamtlich in hervorragender Manier geleistet haben. Auch der Kletterhalle Rosenheim sei gedankt für das unentgeltliche Leihen des professionellen Werkzeugs, welches die Arbeiten wesentlich erleichtert haben.

In Zeiten des immer mehr schwindenden ehrenamtlichen Engagements verdient dieser Einsatz zugunsten der Kooperation von Schule und Alpenverein und der im Boulderraum trainierenden Schulklassen sowie vielfältigen Vereinsgruppen außerordentlichen Dank!

Bildergalerie