| Erstellt von Sophie Böllinger und Manfred Mauler

Rock&Bloc-Team-Athletin klettert ins Finale

Mit Olivia Fertig und Sophie Böllinger hatte das Rock&Bloc-Team am Ende der Sommerferien zwei Athletninnen am Start bei der Deutschen Jugendcup Serie in München Freimann in der Disziplin Lead.

Aufgrund des immer stärker werdenden Leistungsniveaus sind bereits in der Jugend zwei Qualifikatonsrouten in den Graden 9- bis 9+ zu bewältigen . Die Wettkampfwand in Freimann befindet sich im Außenbereich. Es war regnerisch und ziemlich kühl. Zwar waren die Griffe Dank der Überdachung nicht nass, aber man musste sie sehr gut aufwärmen, um nicht in Folge eines „Kaltpumps“ gleich dicke Unterarme zu bekommen.

"Meine erste Tour hat mir richtig gut gefallen. Zwar musste ich ganz schön beißen, aber letztendlich erreichte ich den vorletzten Griff vor dem Umlenker, bevor mich die Kräfte verließen und ich aus der Wand platzte. In der zweiten Tour kam ich zwar nicht ganz so weit, aber in der Summe reichte das Ergebnis für den Einzug ins Finale. Ich freute mich unglaublich, ein Finale in einem deutschen Jugendcup erreicht zu haben", berichtet Sophie.

"Als ich in der Finaltour die erste Schlüsselstelle geschafft hatte, war ich selbst sehr überrascht. Leider habe ich dann kurz darauf einen kleinen Tritt, den ich zum Weitergreifen benötigt hätte, übersehen, sodass ich unnötig früh gefallen bin, obwohl ich kräftemäßig noch gar nicht am Ende war. Letztendlich wurde ich also 9. , war aber sehr zufrieden, in dem starken Starterfeld gut mithalten zu können und das Finale erreicht zu haben", so schildert Sophie ihre eindrucksvolle Leistung.

Olivia konnte sich in dem starken Teilnehmerfeld mit einem 14. Platz  behaupten.