© DAV Sektion Rosenheim
© DAV Sektion Rosenheim

Meilerhütte mit Renate Reil

Übernachtungstour der Mittwochsgruppe

17.07.2022

Die Übernachtungstour der Mittwochsgruppler vom 17.-18. Juli führte uns heuer ins Wettersteingebirge auf die geschichtsträchtige Alpenvereinshütte der Sektion Garmisch-Partenkirchen, die Meilerhütte.

Die Hütte thront spektakulär auf der Kerbe des Dreitorspitz-Sattels, wo die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Österreich, besser gesagt zwischen Bayern und Tirol, verläuft. Es gibt diverse Aufstiegsrouten aus verschiedenen Tälern. Wir machten uns von Elmau aus auf den Weg, der uns auf dem sogenannten 'Königsweg' zur Wetterstein-Alm führte. Gleich hinter der Hütte zweigt ein Bergsteig ab, der über üppig bewachsene Wiesenflächen auf das Schachentor führt, das wir nach schweißtreibendem Anstieg erreichten. Von dort aus konnten wir unser Tagesziel, das Schachenschloß, ein Jagdschloß  König Ludwigs II. zum ersten Mal erblicken. Wir kamen gerade noch rechtzeitig, um an einer geführten Besichtigung teilzunehmen.

Nach unserer Übernachtung im ehemaligen Wirtschaftsgebäude, brachen wir zu unserem eigentlichen Ziel, der Meilerhütte, auf. Bei noch angenehmen Temperaturen erreichten wir sie schon weit vor Mittag, so dass wir lediglich auf der Terasse unseren Durst löschten und die Aussicht genossen.

Auf dem langen Abstieg, diesmal der gesamte 'Königsweg', stoppten wir lediglich bei der Wetterstein-Alm für eine Mittagsbrotzeit und waren am späteren Nachmittag wieder auf dem Parkplatz in Elmau.

Insgesamt zwei interessante Tage auf unschwierigen Wander- und Bergwegen, wenngleich recht lange Strecken auf dem Fahrweg zu begehen waren.